Sonntag, 27. Mai 2012

Farruko ist "The Most Powerful Rookie"

Am 22.05. veröffentlichte Farruko sein neues Album "The Most Powerful Rookie" und das war nicht mal das erste Album des 21-jährigen Carlos Efrén Reyes Rosado. Der junge Puertoricaner ist derzeit wohl einer der Shooting-Stars des Reggaeton. Dabei kommt er auch ohne hochkarätige Features aus, die sein Album noch weiter aufwerten könnten. Abgesehen von Daddy Yankee sind Heavy Weights auf seinem Album nämlich eine Rarität. Doch irgendwie kann man Farruko selber schon als einen der Reggaeton-Stars bezeichnen. Die Bandbreite seines Albums geht von Bachata, R&B und Merengue bis hin zu Reggaeton, Dancehall und House.
Seine Collabo mit Luny Tunes - die gleichzeitig so etwas wie die Auferstehung der Star-Produzenten aus der Dominikanischen Republik war - wurde schon genügend gewürdigt und zeigte, dass der Sänger auch im Bereich House/Electro eine gute Figur abgibt. 
Auf seinem "Heimatmarkt", dem der Latin Music kann er sich umso besser profilieren - bei den Reggaeton-Songs seines Albums ist es schwer zu differenzieren, welcher nun der beste ist, denn ALLE Songs sind auf einem nahezu gleich hohen Niveau. Zwischen die Reggaeton-Songs gesellen sich auf diesem Album noch eine Merengue-Nummer "Hola Bebe", die Bachata "Var Ser Abuelo", wo er stimmlich extrem auftrumpft und zwei Dancehall-Tracks - ohne Qualitätsverlust. 
Dieses Album muss man mindestens in die selbe Kategorie einordnen wie MTO2 von Don Omar, eigentlich sogar noch höher. Es wird sich schon zeigen, welches Album am Ende erfolgreicher sein wird.
Trackliste
  1. Titerito
  2. Dime Que Hago
  3. Pikete (Ft. Daddy Yankee)
  4. Feel The Rhythm
  5. El Unico
  6. No Pierdas
  7. Buena Vibra
  8. Va A Ser Abuela
  9. Es Hora Video
  10. Va A Toa’
  11. Si Te Pego Cuerno (Ft. Mozart La Para)
  12. Hola Beba