Montag, 15. September 2008

So haben Reggaeton-Experimente auszusehen!

Zugegeben, die Electro-Phase des Reggaeton ist nicht unbedingt schlecht; viele interessante Tracks sind daraus entstanden, allerdings könnte das auch schon bald zu weit gehen und wieder langweilig werden. Man sollte die richtige Mischung finden um gleichzeitig Reggaeton beizubehalten aber auch innovativ zu sein. Ein Beispiel hier für bietet der deutsche Produzent Craig Dice aus Köln. 
Sein neuster Track "Let It Go" ist eine Mischung aus House und einem Dembow, wobei House überwiegt, dennoch hat der Track mehr mit Reggaeton zu tun als beispielweise ein "Come On" von Rakim & Ken-Y. Auf Craig Dice' MySpace-Seite kann man sich noch von anderen Produktionen überzeugen sowie verschiedene YouTube-Videos von do
versen Remixes (Beispiel: Erick Right - Strip Club; Pitbull - Ay Chico) ansehen.

Craig Dice - Let It Go