Dienstag, 22. Januar 2008

De La Ghetto - Baby You Know // Matéo - Piece Of That

Anfangs war es für De la Ghetto überhaupt nicht gut, dass er sich von Arcangel getrennt hatte. Denn in diesem Duo war Arcangel der dominatere beider Artists und "schleifte De La Ghetto irgendwie mit". Arcangel hat einige gute Features und konnte so Aufmerksamkeit gewinnen, während De La Ghetto nichts neues einfiel. Nun hat sich das etwas geändert, bei Arcangels Album "La Maravilla" kam nicht wirklich etwas neues bzw. brauchbares raus (richtig schlecht war es zwar nicht, aber überzeugend auch nicht). De la Ghetto scheint, als wolle er sich mehr den USA nähern. Mehrere Spanish Remixes sprechen dafür - ebenso wie der gestiegende Englischgehalt in seinen Songs. Spanische Remixes wie "Kiss Kiss" spechen für diese Theorie. Auch scheint er sich der amerikanischen Musik, sprich dem R&B und dem amerikanischen Hip Hop etwas nähern zu wollen. Ein jetzt aufgetauchter Track von ihm "Baby You Know", ist zwar ein Reggaeton-Track, die R&B/Hip Hop-Elemente sind aber durchaus erkennbar.

De La Ghetto feat. Zion - Baby You Know


Matéo ist R&B-Sänger und kommt aus Kalifornien. Wie viele R&B-Sänger begann auch seine Karriere in jungen Jahren in einer Kirche, wo er anfing zu singen, nun hat er seinen Bekanntheitsgrad mit Hilfe von MySpace.com und seinem Talent erheblich gesteigert. Die Musik liegt ihm auch schon im Blut. Sein Opa war ebenfalls ein Blues-Sänger. Wie man auf seiner MySpace-Seite erkennen kann, ist "Piece of That" eher eine Ausnahme, alle anderen Songs gehen schon sehr in Richtung Soul.

Matéo - Piece of That