Samstag, 17. November 2007

Pitbull - The Boatlift

Nachdem vor gut zwei Wochen Pitbulls Club Banger "The Anthem" mit Fetaure Lil Jon erschienen war, wird in gut 10 Tagem am 27. November 2007 das Album "The Boatlift" veröffentlicht. Auf Amazon.com hat man schon jetzt die Möglichkeit in alle Tracks des Albums 30 Sekunden lang reinzuhören. Das ist zwar nicht lange, reicht aber um die Tracks einschätzen zu können. Und wie es aussieht, sollte dieses Album ein absolutes Nummer-One Album werden, was wohl etwa dem Niveau von "El Mariel" entsprechen könnte.
Wieder einmal hat Pitbull es - wie schon auf "M.I.A.M.I.", "Money Is Still A Major Issue" und besonders auf "El Mariel" geschafft, Urban-Elemente mit Elementen aus Latin Music zu verbinden. Sämtliche Tracks haben immer irgendwelche spanisch-sprachigen Elementen, auch wenn diese teilweise nur kurz sind. Der Stil des Albums schwankt von ruhigen Songs wie "Tell Me" oder "Secret Admire" bis hinzu Clubtracks wie "The Anthem", "Get Up / Levantate" oder "Midnight (feat. Casely)", wo R&B und House Music verbunden werden. Auch einen Crunkchata-Track findet man auf dem Album, "Stripper Pole" ist eine Mischung welche Bachata und R&B miteinander verbindet - Alexis y Fido und Toby Love haben schon gezeigt, dass dies gut funktioniert - so ist in diesem Song auch Toby Love das Feature; Den Song gab es übrigens schon auf Tony Loves Debütalbum "Toby Love".


Trackliste von The Boatlift
1. A Little Story (Intro)
2. Go Girl (feat Trina & Young Boss)
3. Dukey Love (feat Trick Daddy & Fabo of D4L)
4. I Don't See 'Em (feat Cubo & Aim)
5. Midnight (feat Casely)
6. Ying & The Yang
7. The Anthem (feat Lil Jon)
8. The Truth (Interlude)
9. Candyman (feat Twista)
10. Sticky Icky (feat Jim Jones)
11. My Life (feat Jason Derulo)
12. Secret Admirer (feat Lloyd)
13. Get Up (Levantate)
14. Fuego (Remix) (feat Don Omar)
15. Stripper Pole (Remix) (feat Toby Love)
16. Un Poquito (feat Yung Berg)
17. Tell Me (Remix) (feat Frankie J & Ken-Y)
18. Mr. 305 (Outro)