Montag, 13. August 2007

Reggaeton Venezolano

Reggaeton kommt nicht nur aus Puerto Rico (wie Don Omar, Daddy Yankee, Tego Calderon), der Dominikanischen Republik, Cuba oder Panama, sondern hat mitlerweile in fast ganz Lateinamerika Fuß gefasst. Dabei hat er sich stets von Norden nach Süden entwickelt. So gibt es auch in allen mittelamerikanischen Ländern eine Reggaeton-Szene (selbst in Belize, wo de facto Englisch gesprochen wird) - von Mexico über Honduras bis nach Panama. Dort stoppt die Entwicklung natürlich nicht. Auch in Ecuador oder Kolumbien gibt es eine Reggaeton-Szene und schließlich auch in Venezuela (das in der Karibik liegt). Hier ist diese deswegen umso größer und hat auch schon die einen oder anderen bekannteren Artists hervorgebracht. Zu diesen gehören die Merengue-Gruppe Calle Ciega deren Hit Mi Cachorrita möglicherweise dem einen oder anderem ein Name ist. Auch relativ bekannt ist Mr. Brian, von dem ich ein paar Songs vorstellen möchte.